Dreischichtparkett

dreischicht

MEHRSCHICHTPARKETT – DIN / EN 13489

Mehrschichtparkett besteht aus einer Massivholz-Nutzschicht und einer Trägerschicht aus einer oder mehreren miteinander verleimten Lagen aus Holz- oder Holzwerkstoffen.

Das heutige Mehrschicht-Parkett wurde früher gemäß DIN 280 Teil 5 als „Fertigparkett“ bezeichnet und ist heute DIN / EN 13 489 „Holzfußböden; Mehrschicht-Parkettelemente“ genormt.

Man unterscheidet 2-Schicht-Parkett, das als Einzelstab verklebt werden muss und 3-Schicht Parkett zur schwimmenden Verlegung (kein fester Verbund zum Untergrund).

3-Schicht Parkett

[su_row][su_column size=“2/3″]

Kurzbeschreibung:

Dreischicht Parkett besteht aus Elementen – je nach Hersteller ca. 140 – 300 mm breit, 1800-2400 mm lang – (Sonderausführungen bis 5,50 Meter möglich ) und 13-15 mm dick.

Die Nutzschicht besteht beim Schiffsboden aus meist drei nebeneinander liegenden Stäben und bei der Landhausdiele aus einem Blatt.

Zur späteren Renovierung sollte sie mindestens 3 mm betragen. Die Elemente werden schwimmend – also ohne festen Verbund – verlegt, können aber auch verklebt werden.  3-Schicht Parkettelemente werden gerne bei der Renovierung im Altbau und in Mietwohnungen eingesetzt.

Eignung bei folgenden Untergründen:

  • Auf Estrich: sehr gut geeignet
  • Auf Heizestrich (Warmwasserfußbodenheizung): bitte lassen Sie sich von uns beraten
  • Andere Untergründe auf Anfrage

[/su_column] [su_column size=“1/3″]HAIN_3-Schicht_055_01HAIN_3-Schicht_066_01_266380514f[/su_column][/su_row]

Verlegung:

schwimmend, Verklebung besser

Holzarten:

ist in fast allen Holzarten erhältlich

Muster:

unregelmäßiger Verband oder Landhausdiele

Oberfläche:

meist ab Werk fertig lackiert oder geölt

Sie möchten mehr erfahren? Fragen Sie uns – wir beraten Sie gerne!

[su_divider top=“no“ divider_color=“#F1F1F1″]